BLOG

February 1, 2019

Kennst Du das? Du triffst eine Entscheidung und willst in Deinem Leben etwas ändern und beginnst voller Optimismus. Du bist mit mit Begeisterung dabei und genießt das, was Du tust... bis andere Dinge im Leben sich in der Prioritätenliste nach vorne arbeiten und Deinen Enthusiasmus bremsen, bis er einschläft. Am Anfang bemerkst Du es vielleicht gar nicht, denn es ist ja nur mal eine Ausnahme... Recht häufig folgen dann noch mehr Ausnahmen und irgendwann stellst Du fest, dass Du schon ewig nicht mehr im Yoga oder Fitness warst, ein Buch gelesen hast oder Deine Ernährungsumstellung leidet.

Ich erlebe das in meinem Leben immer wieder bei mir und auch bei meinen Klienten. Somit habe ich eine Entscheidung getroffen. Sollte ich künftig...

March 4, 2018

 Sich mit dem Segelboot fortbewegen bedeutet, Freiheit pur! Du hast alles an Bord, was Du brauchst, es sind Du, das Boot das Meer und der Wind. Es ein unglaubliches Gefühl diese Freiheit zu spüren. Du trittst an Bord und lässt alles hinter Dir, öffnest Dich für das Neue, für das Unerwartete, vertraust auf den Kapitän und deine Mitsegler, mit denen Du innerhalb weniger Tage ein eingespieltes Team bildest. Es gibt nichts zu tun, wenn Du das möchtest, außer Dir selbst zuzuhören. Es ist die Sonne, der Wind, die Freiheit, und die Kraft des Meeres, die eine Öffnung erzeugt - eine Öffnung um Veränderungen -sprich neue Entscheidungen zuzulassen.

Wer kann wissen, was das Meer und der Wind Dir erzählen? Manchen eröffnen Sie ein Spielfeld v...

November 16, 2017

Kürzlich habe ich ein Webinar mit Gerald Hüter gesehen (https://www.youtube.com/watch?v=iCDdbPoHQhA)

Gerald ist ehemaliger  Hirnforscher und Professor für Neurobiologie im Ruhestand. Er hat eine Akademie für Potenzialentfaltung gegründet (http://www.akademiefuerpotentialentfaltung.org), weil er möchte, dass Kinder und Erwachsene das in ihnen definitiv vorhandene Potenzial stärker nutzen - für ein erfüllteres Leben und somit eine erfülltere Gesellschaft.

Was mich besonders berührte, war, dass er  die Art, wie Menschen aufgewachsen sind, in zwei Kategorien einteilt. Einmal als Subjekt und einmal als Objekt. Kleinkinder können oft erst ab dem Alter von 2-3 Jahren sich als Subjekt begreifen, davor sehen sie sich als Objekt und es mach...

June 15, 2017

Je mehr ich mich in die Natur begebe, je mehr ich versuche zu begreifen, wie die Pflanzen untereinander und auch mit uns Menschen kommunizieren, desto mehr erfahre ich Erstaunliches über mich. Vor ungefähr 16 Jahren wuchs in meinem Garten, wild, ein kleines Kirschbäumchen. Zunächst freute ich mich darüber, denn ich liebe Süßkirschen und bin auch mit einem Kirschbaum groß geworden. Als kleiner Junge kletterten meine Freunde und ich immer in die Kirschbäume und pflückten die leckeren Süßkirschen.

Recht früh trug das Bäumchen die ersten Früchte und ich merkte, dass es Sauerkirschen waren. Sie schmeckten eben sauer und entsprachen überhaupt nicht meiner Erwartung. Von diesem Moment an, ignorierte ich das Bäumchen, das sich dadurch ab...

June 9, 2017

Das Jakobsweg Seminar - 2017

4 Frauen und 4 Männer haben sich in diesem Jahr auf den Weg gemacht und uns das Vertrauen ausgesprochen, sie auf ihrem Abenteuer zu begleiten. Es war eine phantastische Erfahrung auch für uns, zu sehen, mit wieviel Liebe und Respekt die Teilnehmer miteinander umgegangen sind. Auf 270 Kilometern Weg, passieren viele, zum Teil herausfordernde Dinge für Körper und Psyche. Mit jedem Schritt der Wahrnehmung des eigenen Selbst ein Stück näher, mit jedem Schritt mehr Klarheit, mit jedem Schritt Veränderung. Du bist nicht mehr die gleiche Person, wenn Du zurückkehrst - das ist sicher!

Bist Du interessiert? Dann erhältst Du weitere Infos, wenn Du auf das Bild klickst.

January 31, 2017

Es klingt so einfach, einatmen... ausatmen... Machen wir das nicht täglich ca. 14.500 mal? Was soll da so besonders sein? Wir müssen ja atmen, wir können nicht darauf verzichten. Ja, das stimmt! Aber hast Du schon einmal darauf geachtet, wie Du atmest? Eher flach, oder eher tief? Eher in die Brust, oder eher in den Bauch? Wie verändert sich Deine Atmung bei Stress? Wie bei Ruhe und Entspannung? Wie atmest Du im Schlaf? Und wie, wenn Du ganz normal arbeitest, verschiedene Sachen hebst, Dich bückst, oder auch wenn Du isst?

Wer sich seine Atmung einmal ganz genau anschaut, wird viele Dinge erkennen, die vorher unbemerkt blieben, gewissermaßen unbewusst abliefen. Auch wenn sie unbewusst abläuft, beeinflusst sie maßgeblich unser Leben...

January 8, 2017

Es ist im buchstäblichen Sinne "unglaublich", was für nachhaltige Einschnitte Glaubenssätze in einem Leben haben können. So kam kürzlich eine Frau zu mir und erzählte, dass sie nach einer, an den Schwiegereltern gescheiterten Ehe, den Satz prägte, dass sie nie wieder mit den Schwiegereltern eines Mannes zu tun haben wolle, die in der Nähe wohnten. Weitere Wünsche wurden nicht geäußert! 

So bekam sie einen Mann, der aus dem Ausland kam, ein höchst zerrüttetes Verhältnis mit seinem Vater hatte, und somit seine in der Folge geborenen Kinder auch keine Großeltern väterlicherseits kennen lernen durften. 

Viele Menschen sind sich ihrer oft in der Kindheit geprägten Glaubenssätze überhaupt nicht bewusst und wissen somit auch ni...

Please reload

©2017 by SteffenSuesse.de