SINGLE POST

Auswirkungen von Glaubenssätzen

January 8, 2017

Es ist im buchstäblichen Sinne "unglaublich", was für nachhaltige Einschnitte Glaubenssätze in einem Leben haben können. So kam kürzlich eine Frau zu mir und erzählte, dass sie nach einer, an den Schwiegereltern gescheiterten Ehe, den Satz prägte, dass sie nie wieder mit den Schwiegereltern eines Mannes zu tun haben wolle, die in der Nähe wohnten. Weitere Wünsche wurden nicht geäußert! 

So bekam sie einen Mann, der aus dem Ausland kam, ein höchst zerrüttetes Verhältnis mit seinem Vater hatte, und somit seine in der Folge geborenen Kinder auch keine Großeltern väterlicherseits kennen lernen durften. 

 

Viele Menschen sind sich ihrer oft in der Kindheit geprägten Glaubenssätze überhaupt nicht bewusst und wissen somit auch nicht, welche fatalen Auswirkungen solche Sätze auf ein Leben haben können. Sie spielen in die Beziehung zu sich selbst ("ich bin nicht gut genug") zu anderen ("ich will nie wieder mit solch einem Menschen zu tun haben" wie auch im Berufsleben ("nie mehr für einen Konzern arbeiten") und oder Verhalten (z.B. Vermeidungsverhalten). 

 

Es macht großen Sinn, sich seiner Glaubenssätze bewusst zu sein, um diese zu Überprüfen, ob sie überhaupt je gestimmt haben, bzw. heute noch stimmen. Denn oft steht ein bestimmtes Verhalten dahinter, das die Situation ausgelöst, oder verstärkt hat. Machen wir uns dieses bewusst und verändern es auch noch, dann verändert sich auch die Situation in der Zukunft. Das Beste daran ist, wir gewinnen ein Stück Freiheit zurück.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

©2017 by SteffenSuesse.de