SINGLE POST

Das 10.000 Schritte Programm

February 1, 2019

Kennst Du das? Du triffst eine Entscheidung und willst in Deinem Leben etwas ändern und beginnst voller Optimismus. Du bist mit mit Begeisterung dabei und genießt das, was Du tust... bis andere Dinge im Leben sich in der Prioritätenliste nach vorne arbeiten und Deinen Enthusiasmus bremsen, bis er einschläft. Am Anfang bemerkst Du es vielleicht gar nicht, denn es ist ja nur mal eine Ausnahme... Recht häufig folgen dann noch mehr Ausnahmen und irgendwann stellst Du fest, dass Du schon ewig nicht mehr im Yoga oder Fitness warst, ein Buch gelesen hast oder Deine Ernährungsumstellung leidet.

 

Ich erlebe das in meinem Leben immer wieder bei mir und auch bei meinen Klienten. Somit habe ich eine Entscheidung getroffen. Sollte ich künftig eine Entscheidung für eine bestimmte Sache treffen, werde ich das so lange machen, bis ich mich "bewusst" für etwas anderes entscheide. Egal, was kommt, es muss sich hinten anstellen. Das Interessante ist, wenn ich eine solche Entscheidung treffe schaffe ich es leicht andere Dinge unterzubringen, vielmehr, das Leben richtet sich nach meiner Entscheidung. Hier ein Beispiel:

 

Im Sommer 2018 habe ich die Entscheidung getroffen an einem 10.000 Schritte Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für eine App, die mir eine Wette anbot. Wenn ich 10.000 Schritte schaffe, bekomme ich einen kleinen Geldbetrag (wenige Cent), wenn nicht, bezahle ich den Betrag, den ich gesetzt habe. Dieser beläuft sich je nach Geldbeutel zwischen 1-20€. Ich wählte den für mich schmerzhaftesten Betrag und setzte 20€. Was soll ich sagen, seither bin ich genau 3x nicht auf meine Schritte gekommen und habe jedes Mal 20€ bezahlt. Der Betrag holte mich am Anfang hinter meinem wohligen Ofen hervor und schickte mich bei jedem Wetter auf die Straße, in die Natur und in den Wald. Bald aber wollte mein Körper das und es wurde Normalität. Heute möchte ich das nicht mehr missen und sollte ich mal wirklich nicht können - weil es aus Zeitgründen einfach nicht mehr zu vereinbaren ist, habe ich in der App 15 Tage Urlaub, die ich nehmen kann. Alle 5 Tage an denen ich mein Schritteziel schaffe bekomme ich 1 weiteren Tag dazu. Bis heute sind somit 43 Tage zusammen gekommen und ich nehme diese Tage nur sehr selten in Anspruch.

Was ist der Gewinn? Zeit mit mir! Mein Geist, mein Körper und meine Seele lieben diese Betätigung und ich spüre die Kraft und gute Laune

 

 

 

, die mir das für mein Leben bringt ganz deutlich. Ich habe mir gesagt, "es gibt keine andere Option" und mit diesem Wissen die Entscheidung getroffen.

 

Solltest Du also für Dich eine Entscheidung treffen wollen, dann schließe Deine "inneren Schweinehund Optionen" aus.

In diesem Sinne wünsche ich Dir tolle neue Erfahrungen und Erkenntnisse.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

©2017 by SteffenSuesse.de